Top
Seite erstellt am 19.02.2020. © Núria Añó. All rights reserved.
Free Web Counter
Website Hit Counter
BIOGRAFIE
Veröffentlichungen
Preise
Interviews
Kritiken
Lesen
     DIE TOTE SCHRIFTSTELLERIN (Roman)
     TIEFE WOLKEN (Roman)
     DER BLICK DES SOHNES (Roman)
     DER SALON DER EXILKÜNSTLER IN KALIFORNIEN (Biografie)
     2066. DIE ZEIT DER KORREKTUR HAT BEGONNEN
     VORAHNUNG
     Franz Werfel und die Armenier
Booktrailer
Other
    International conferences and symposia
    Author events | Book signings
    Writers meetings | Talks with readers
BLOG | SHOP ONLINE
Kontakt | Sitemap
mobile version | desktop version
Facebook | Twitter | Instagram | Youtube
Webseite der Autorin Núria Añó
Chinese
suomi
pl
it
fr
es
ca
de
en
português
nederlands
Der Salon der Exilkünstler in Kalifornien, Núria Añó. Übersetzt von Sarah Raabe

Salka Viertel beherbergte in ihrem Exil Schauspieler, berühmte Intellektuelle und anonyme Personen, die vor dem Nationalsozialismus geflüchtet waren.

Die Biographie schildert das Leben von Salka Viertel, einer jüdischen Schauspielerin, die nach Hollywood emigrierte und die sich als Drehbuchautorin der schwedischen Schauspielerin Greta Garbo einen Namen machte. Zudem hielt sie einen Salon in Santa Monica in Kalifornien ab, in dem sich ein großer Teil der europäischen Exil-Intellektuellen versammelte. Salka war eine für die damalige Zeit sehr moderne und interessante Frau, die ihren Platz in der Geschichte verdient.

Das Buch beschäftigt sich mit der vermeintlichen Bisexualität von Salka Viertel sowie mit ihren zahlreichen berühmten Freunden, unter anderem: Albert Einstein, Charles Chaplin, Sergei Eisenstein, F. W. Murnau, Max Reinhardt, Arnold Schönberg, Thomas Mann, Bertolt Brecht, Greta Garbo, Montgomery Clift… Ebenso wie Gertrude Stein und andere berüchtigte Frauen unterhielt sie ihren eigenen Literatursalon, in dem sich Schriftsteller wie Truman Capote, Christopher Isherwood, Gore Vidal und viele mehr einfanden. Weitere Themen dieses Werks sind das Berlin der zwanziger Jahre oder der Übergang vom Stumm- zum Tonfilm aus der Perspektive des Film-Mekkas Hollywood. Der Aufstieg Hitlers und die daraus entstehenden Konsequenzen für die Juden; das Leben im Exil für die Intellektuellen, die aufgrund des Zweiten Weltkriegs nicht länger in ihre Heimatländer zurückkehren konnten. Der Kalte Krieg und die Hexenjagd gegen die Anhänger des Kommunismus. Ohne Zweifel verläuft das Leben von Salka Viertel und ihren Freunden vor dem Hintergrund der großen Ereignisse des zwanzigsten Jahrhunderts.

Für die Arbeit an diesem Projekt erhielt die Autorin die Stipendien Shanghai Writing Program (China, 2016) und des Baltic Centre (Schweden, 2017).

„Eine sehr interessante Geschichte und meiner Meinung nach auch heutzutage noch von aktueller Bedeutung, da wir in meinen Augen nicht so viele Fortschritte gemacht haben, was die Akzeptanz der zwischenmenschlichen Gefühle im Allgemeinen betrifft. Ein großartiges Buch mit vielen interessanten Informationen über das Hollywood der dreißiger und vierziger Jahre und den Einfluss der europäischen Künstler aus Ländern wie Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweden, England, der Ukraine und vielen anderen. Ein herausragendes und qualitativ beeindruckendes Forschungsprojekt in Form einer detaillierten Schilderung vieler berühmter Persönlichkeiten und ihrer privaten Beziehungen." -Joannes W. M. Groenewege, Übersetzer

„Obwohl Salka Viertel eine herausragende Rolle in der Exil-Gemeinschaft spielte, wurde nur wenig über sie geschrieben. Núria Añós Buch gleicht dies aus und füllt zahlreiche Lücken, die 'Das unbelehrbare Herz' offen ließ, mit Details." -Dialog International

ESPAÑOL (EL SALÓN DE LOS ARTISTAS EXILIADOS EN CALIFORNIA) 2020 ISBN: 9780463996102 (eBook); 9781658631631 (Paperback); 2021 ISBN: 9798744718015 (Hardcover)
ENGLISH (THE SALON OF EXILED ARTISTS IN CALIFORNIA: Salka Viertel Took in Actors, Prominent Intellectuals and Anonymous People in Exile Fleeing From Nazism) 2020 ISBN: 9780463206126 (eBook); 9798647624079 (Paperback); 2021 ISBN: 9798734626528 (Hardcover)
GREEK (To salóni ton exóriston kallitechnón stin Kalifórnia) 2020 ISBN: 9781071555637 (eBook)
DEUTSCH (DER SALON DER EXILKÜNSTLER IN KALIFORNIEN) 2020 ISBN: 9781071576700 (eBook); ISBN: 9781071579206 (Paperback)
PORTUGUÊS (O SALÃO DOS ARTISTAS EXILADOS NA CALIFÓRNIA) 2021 ISBN: 9781071590218 (eBook); ISBN:9781667413747 (Paperback)
FRANÇAIS (LE SALON DES ARTISTES EXILÉS EN CALIFORNIE) 2021 ISBN: 9781071596869 (eBook); ISBN: 9781667413754 (Paperback)
ITALIANO (IL SALONE DEGLI ARTISTI ESILIATI IN CALIFORNIA) 2021 ISBN: 9781667410739 (eBook); ISBN: 9781667413747 (Paperback)
NEDERLANDS (DE SALON VAN ARTIESTEN IN BALLINGSCHAP IN CALIFORNIË) NEW! 2022 ISBN: 9781667425467 (eBook); 9781667425504 (Paperback)

COMPRAR / SHOP ONLINE

Barnes & Noble

Apple

Kobo

Scribd

Google

Amazon.de (Taschenbuch)

Amazon.es (Tapa blanda)

Der Salon der Exilkünstler in Kalifornien

Romane auf Deutsch | 'Der Salon der Exilkünstler in Kalifornien' von Núria Añó

Die Autorin

Núria Añó (Lleida, 10. Februar 1973) ist eine katalanisch-spanische Autorin. Sie verbindet das Schreiben mit dem Übersetzen, nimmt an Kolloquien und internationalen Stipendien teil, wo sie in der Regel über ihr Werk, kreatives Schreiben, Kino, Städte und das Exil spricht. Auch analysiert sie Werke berühmter Schriftsteller wie Elfriede Jelinek, Patricia Highsmith, Salka Viertel, Alexandre Dumas Jr., Franz Werfel oder Karen Blixen (Isak Dinesen). Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Universitäten und Foren ausgestellt, unter anderen an den spanischen Universitäten Lleida (UdL) und Jaén (UJA), an der Internationalen Universität Andalusien (UNIA) und beim Spanischen Nationalen Forschungsrat (CSIC-Madrid). Außerdem stellte sie in der Sysmän Kirjasto Bibliothek (Finnland) aus und in China in der Shanghai Writers Association (SWA), an der Fudan-Universität, an der Pädagogischen Universität Ostchina (ECNU), im berühmten literarischen Raum Sinan Mansion und im Cervantes Institut. Auch in Polen, bzw. Krakau - beim Conrad Festival, im Massolit Books & Coffee und in der Baza Literatur-Bar - konnten ihre Werke besichtigt werden. Ferner wurden ihre Arbeiten auch an verschiedenen Bibliotheken der Sekundar- und Hochschulbildung beherbergt und sie ist auch bei internationalen Wettbewerben als Jurymitglied anzutreffen.

Ihr erster veröffentlichter Roman, Els nens de l'Elisa (Omicron, 2006), wurde einer der drei Finalisten für den XXIV. Ramon-Llull-Preis, einen der renommiertesten Preise der katalanischen Literatur, der von Editorial Planeta verliehen wird. L'escriptora morta (Die tote Schriftstellerin, 2019) (Omicron) wurde 2008 veröffentlicht, Núvols baixos (Tiefe Wolken, 2019) (Omicron) in 2009, La mirada del fill (Der Blick des Sohnes, 2019) (Abadia) im Jahre 2012 und El salón de los artistas exiliados en California (Der Salon der Exilkünstler in Kalifornien: Salka Viertel beherbergte in ihrem Exil Schauspieler, berühmte Intellektuelle und anonyme Personen, die vor dem Nationalsozialismus geflüchtet waren, 2020) eine Biografie über die Drehbuchautorin Salka Viertel.

Viele ihrer Romane, Kurzgeschichten und Essays wurden in spanischer, französischer, englischer, italienischer, deutscher, polnischer, chinesischer, lettischer, portugiesischer niederländischer und griechischer Sprache veröffentlicht.

Sie ist Gewinnerin der achtzehnten Ausgabe des Joan-Fuster-Preises für Belletristik der Stadt Almenara und Vierte beim 5. Treffen des Shanghai Writing Competition. Sie erhielt renommierte internationale Stipendien wie Nuoren Voiman Liitto (Finnland, 2016), Shanghai Writing Program (China, 2016), Baltic Centre (Schweden, 2017), IWTCR (Griechenland, 2017), Krakau UNESCO City of Literature (Polen, 2018), Ventspils House (Lettland, 2019) und IWP (China, 2020).

Ihre Werke sind durch die Psychologie ihrer Figuren geprägt, oft von der der Antihelden. Die Figur ist ein bedeutendes Kennzeichen ihres Werkes und nimmt einen viel wichtigeren Platz ein als das Thema. Auf diese Art gelingt es ihr, Dank ihrer femininen und weniger sentimentalen Introspektion, ein einzigartiges Gleichgewicht zwischen parallelen Randwelten zu erreichen. Ihre Romane behandeln eine Vielzahl von gesellschaftlichen und aktuellen Themen, wie die Ungerechtigkeit und die Kommunikationslosigkeit zwischen Individuen. Die Grundlage ihrer Romane bleibt oft unerklärt. Durch diese Herausforderung versucht Añó, den Leser in das Ereignis, wie sie es versteht, einzubeziehen, aber auch in die Entdeckung der darin enthaltenen "tiefen Bedeutungen".

BÜCHER AUF DEUTSCH

Der Blick des Sohnes, Núria Añó BLICK INS BUCH

Barnes & Noble

Apple

Kobo

Scribd

Google

Amazon.de
Der Blick des Sohnes
Tiefe Wolken, Núria Añó BLICK INS BUCH

Barnes & Noble

Apple

Kobo

Scribd

Google

Amazon.de

Tiefe Wolken
Die tote Schriftstellerin, Núria Añó  BLICK INS BUCH

Barnes & Noble

Apple

Kobo

Scribd

Google

Amazon.de
Die tote Schriftstellerin
Der Salon der Exilkünstler in Kalifornien, Núria Añó BLICK INS BUCH

Barnes & Noble

Apple

Kobo

Scribd

Google

Amazon.de

Der Salon der Exilkünstler in Kalifornien, biographie über Salka Viertel von Núria Añó, übersetzt von Sarah Raabe